11 | 12 | 2017

Filme schneiden

DreamDVD - Einen Film schneiden

Nehmen wir an, wir hätten einen Film aufgenommen und wollten dieses jetzt schneiden. Die Vorgehensweise ist wie folgt:

  1. Öffnen des Films
  2. Auswählen der Schnittstellen
  3. Auslösen des Demultiplexvorganges (für die Weiterverarbeitung mit einem externen Tool wie dvdmaestro unter Windows) oder Auslösen des Multiplexvorganges zur Weiterverarbeitung mit dvdauthor.

1. Öffnen des Films

Zu beachten ist hier, dass es zwei "Öffnen"-Ordner gibt. DreamDVD unterscheidet zwischen dem Öffnen eines Projektes und dem Öffnen eines Films. Wählen Sie bitte den zweiten"Öffnen"-Ordner aus, wie in der Abbildung dargestellt.

Öffnen eines Videos

2. Auswählen der Schnittstellen

Nach dem Öffnen eines Films, wird dieser in der Regel erst geparst. Der Prozess des Parsens ist hier notwendig, um die möglichen Schnittstellen zu ermitteln. Da DreamDVD nur an I-Frames schneiden kann, werden alle I-Frames in dem betreffenden Videostream gesucht. Nach dem Vorgang kann dann mit dem Schnitt des Videos begonnen werden. Des Weiteren kann man sich über die Details des Films informieren. In dem hier aufgeführten Beispiel kann man erkennen, dass die Auflösung 480x576 Bildpunkte entspricht. Darüberhinaus erfährt man mehr über die entsprechenden PIDs.

Schneiden eines Videos

Wenn man seine Schnittstellen markiert (auf grünes Plus bei Cuts drücken) dann färbt sich der unter Balken entsprechend der Anzahl Schnittstellen Rot, bzw. Grün. Alles was rot dargestellt wird, wird später verworfen. Nur der grüne Anteil wird in das fertige Video eingearbeitet werden.

3. Multiplexen oder Demultimplexen?

Nun diese Frage hängt jetzt davon ab, wie Sie den Film weiterverarbeiten möchten. Schneiden Sie beispielsweise unter Windows und möchten das Tool dvdmaestro benutzen, dann müssen Sie den Stream demultiplexen, so dass jeweils eine Video- und eine Audiodatei erzeugt wird. Wenn Sie jedoch mit meinem DVDAuthoring-Plugin, oder mit dvdauthor direkt arbeiten möchten, dann müssen Sie den Film neu multiplexen. Neu multiplexen meint hier, dass sozusagen aus der Transport-Stream-Datei eine reine für dvdauthor geeignete MPEG-Datei erzeugt wird. Je nachdem wie Sie sich entscheiden müssen Sie wie in der folgenden Abbildung dargstellt, den entsprechenden Knopf für Multiplex oder Demultiplex drücken.

Schalter für Multiplex und Demultiplex

Drückt man eines dieser Knöpfe, entstehen die entsprechenden Dateien. Beim Multiplex entsteht eine neue MPG-Datei, bei Demultiplex entstehen eine M2V-Datei (Video) und MP*-Dateien für Audio. Eventuell, bei vorhandenem AC3-Stream noch eine .ac3-Datei.